Radish Blog

Bevor wir dir sagen, wie oft ein Fahrradservice sinnvoll ist, kannst du hier in unserem Blog nachlesen was ein Fahrrad-Service oder eine Inspektion ist und welche Unterschiede es gibt.

Wie oft braucht dein Rad einen Service? Und Warum eigentlich?

Alle von uns die ein Auto besitzen, lassen es standardmäßig mindestens einmal im Jahr in einer Werkstatt durchchecken bzw. holen sich das “Pickerl”. Das Rad hingegen, bringen wir komischerweise verhältnismäßig selten zu einem jährlichen Service. Woran kann das liegen?

Viele von uns denken nicht daran bzw. wissen vielleicht gar nicht, dass ein regelmäßiges Fahrradservice genauso notwendig ist. Vielmehr geht man erst zur Werkstatt, wenn ein gröberer Mangel festgestellt wird, der die weitere Nutzung vom Rad verhindert. Dann mal schnell einen Termin für einen Service zu ergattern, ist in der Hochsaison bei schönen Wetter oft nicht möglich: denn freie Termine sind oft Wochen entfernt 😢.

Mit einem regelmäßigen Fahrradservice sparst du auf lange Sicht auch richtig Kohle: Durch die Pflege und Wartung halten deine Verschleissteile einfach länger, Defekte werden frühzeitig erkannt und teure Folgeschäden bzw. Reparaturen vermieden. Du kannst mehr Fahrrad fahren und dein Rad hält länger. Das ist ziemlich clever und dazu noch nachhaltig 😉.

closeup Zahnrad inkl. Fahrradkette bei Fahrradservice

Fahrradservice? Yes, please. Nur wie oft?

Eine pauschale Antwort gibt es nicht. Wie oft du dein Rad zum Service bringen solltest, hängt von drei Faktoren ab:

  1. Wie oft du dein Rad benutzt,
  2. wo du fährst und
  3. wie du dein Rad pflegst.

Zumindest einmal jährlich sollte ein Servicetermin für dein Rad im Kalender rot angestrichen sein. Wichtig: Ein Service pro Jahr, ersetzt nicht die regelmäßige Pflege des Fahrrads. Der Luftdruck gehört regelmäßig selbst kontrolliert, die Kette gereinigt und schmiert, genau so wie eine kurze Sichtkontrolle bei allen sicherheitsrelevanten Teilen. Falls du das selbst nicht machen möchtest, bieten wir dir mit unserem Mini-Service auch ein schnelles Tune-up für zwischendurch an.

Werkzeug für Fahrradservice

Für die seltenen Radfahrer*innen

Führst du deinen zweirädriger Begleiter nur ein paarmal im Jahr aus, reicht es auch aus wenn du dein Rad einmal im Jahr zum Service bringst. Das garantiert eine sichere Fahrt und die Langlebigkeit deines Rades. Am besten machst du das kurz vor der Winterpause, um danach das Fahrrad richtig einzulagern. Das Fahrrad sollte nicht im Freien abgestellt und vor Regen sowie Nässe geschützt sein. Vorsicht auch beim Abstellen im Keller: Hier muss der Keller trocken sein. Bei einem feuchten Keller kann es passieren, dass dein Fahrrad Rost ansetzt! Im Frühling reicht es meist sein Rad selbst abzustauben, Luft in die Reifen zu pumpen und es wieder fahrtauglich zu machen.

Für die alltäglichen Fahradfahrer*innen

Du nutzt dein Rad regelmäßig, dann empfehlen wir dir auch ein Jahresservice vor dem Einwintern. Gegen Ende des Jahres lohnt es sich, sein Rad einem Standard-Plus-Service zu unterziehen. Zwischendurch, wenn du mal mehr unterwegs gewesen bist oder vor einer großen Ausfahrt, kannst du deinem Rad auch ein Mini-Service gönnen oder du kümmerst dich selbst um die Pflege von Kette & Co.

Für die Power User*innen

Für diejenigen unter euch, die ihr Fahrrad fast täglich und bei jeder Wetterbedingung nutzen, zahlt sich neben dem Jahresservice auch ein Mini-Service zwischendurch auf jeden Fall aus. Beim täglichen Radeln sammeln sich, Schmutz, Schlamm und vieles mehr auf den Fahrradketten an, welche beim Mini-Service entfernt werden. Auch unauffälligen Abnutzungserscheinungen wird beim Service effektiv vorgebeugt. Denn bei der oftmaligen Verwendung nutzen sich bestimmte Verschleißteile stärker ab. Durch regelmäßiges Pflegen halten auch deine beanspruchte Teile länger und du sparst Geld. Der Austausch der Verschleißteile (z.B. Kette oder Kassette) wird hinausgezögert wird und Reparaturen verhindert werden.

Einmal im Jahr ist es Pflicht, sein Rad einem Standard-Plus-Service oder auch Premium-Service zu unterziehen. Da wird nochmal feinsäuberlich jede einzelne Schraube überprüft, damit dein Rad den Winter auch gesund und möglichst rostfrei übersteht. Besonders Räder die täglich Wind, Wetter und Schmutz ausgesetzt sind, sollten alle zumindest alle 2 Jahre zum großen Premium-Service. Sprich 1 Jahr normale Service, im zweiten Jahr zum Premium-Service.

Hier findest du mehr Infos zu unseren Fahrradservice Paketen und kannst sie auch direkt online buchen.